"Wort-haft“- Lesung von Texten ehemaliger politischer Gefangener

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 30-jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution war der Lyriker und Romanautor Ralph Grüneberger am Mittwoch, dem 18. September 2019, zu Gast an der RHS.
In der Reihe „Wort-haft“ gibt er regelmäßig Texte ehemals politisch Verfolgter heraus, insbesondere aus der Zeit der DDR. Am Mittwoch wurde eine Auswahl dieser beeindruckenden Gedichte, Prosatexte und Haftprotokolle durch Dresdner Künstler vor Schülern der Klassen 10a und 10b präsentiert.
Die Schauspieler lasen, immer wieder untermalt von einem kolumbianischen Gitarristen, in sehr einfühlsamer Art und auch szenisch die unterschiedlichen Texte, sodass für die Schüler die physische aber vor allem auch seelische Bedrängnis der Autoren deutlich wurde.
Im anschließenden Gespräch schilderten die Schüler, die erst 2004 geboren wurden und die diese Zeit natürlich nicht mehr aus persönlichem Erleben kennen, ihre Reflexionen und Erfahrungen aus der Familie und konnten ihre Fragen an die Künstler formulieren.
Sie bedankten sich herzlich für den anschaulichen Literaturunterricht der etwas anderen Art bei Herrn Grüneberger und seinen Gästen.

R. Knobloch
FL für Sprachen an der RHS

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.